Erneuerbare Energie
LED Beleuchtung
Wärmedämmung
Energiesparen
Mini-BHKW
Fossile Energieträger
Wasserstoff
Kernenergie
Uran - Kernspaltung
Kernfusion


Sie sind hier: Energie-Info - Kernenergie - Kernfusion

Kernfusion

Können wir die Sonne auf die Erde holen?



Kernfusion, also die Verschmelzung leichter Atomkerne, ist der prozess, aus dem die Sonne die gewaltigen Energiemengen gewinnt. Der Versuch, dieses auf der Erde nachzuvollziehen und daraus unerschöpflich Energie zu gewinnen, ist aus mehreren Gründen kritisch zu hinterfragen.

Der erste Grund: Energie aus Fusionsprozessen wird uns von der Sonne frei Haus in mehr als bnötigter Menge geliefert. Warum sollten wir also nicht zunächst die Techniken, mit denen diese Energie nutzbar gemacht werden kann, perfektionieren? Alle Anzeichen deten daruf hin, dass das möglich ist. Damit würden sich die Energibedarfe der Menschheit in aller Zukunft decken lassen, andere problemfelder wie Wasserversorgung und Welternährung könnten im Fokus der Entwicklungsanstrengungen nach vorne rücken.

Der zweite Grund:  Die Entwicklungsanstrengungen haben bisher schon riesige Geldbeträge verschlungen, eventuelle produktive Anlagen werden wahnsinnig teuer werden. Eine Aussicht auf Wirtshaftlichkeit ist in keiner Weise absehbar, im Gegensatz zur Nutzung regenerativer Energie. Ein Engagement der Energiewirtschaft ist unter diesen Umständen nicht sehr wahrscheinlich.

Der dritte Grund: Bisher wurden die Bedingungen der Fusionsreaktion nur für sehr kurze Zeiten aufrechterhalten. Der Zeitraum bis zur Nutzbarkeit liegt seit vielen Jahren, eigentlich seit Beginn der Entwicklung, konstant bei 50 Jahren. Sovel Zeit zur Lösung der Energieprobleme steht uns aber nicht mehr zur Verfügung.

Vielleicht kann man sich diesem Thema in Ruhe zuwenden, wenn die Energieversorgung weltweit regenerativ erfolgt, also vielleicht in hundert Jahren.


Service 
Datenschutz
Impressum
Druckansicht