Erneuerbare Energie
LED Beleuchtung
Wärmedämmung
Energiesparen
Energiesparen zu Hause
Energiesparen am Arbeitsplatz
Energiesparen im Verkehr
Mini-BHKW
Fossile Energieträger
Wasserstoff
Kernenergie


Sie sind hier: Energie-Info - Energiesparen - Energiesparen zu Hause

Energiesparen zu Hause

Kleine Dinge des täglichen Lebens



Weiterführende Info des BINE IOnformationsdienstes

Beleuchtung  
  • Beleuchtung nur einschalten, wenn anwesend, aussen durch Bewegungsmelder bzw. Dämmerungsschalter
  • Vermeidung von Halogen-Lampen und herkömmlichen Lampen
  • Durchweg Energiesparlampen einsetzen, die neue Generation hat keine Nachteile mehr bezüglich Lichqualität. Allerdings weren Energiesparlampen zunehmend von LED-Lampen vedrängt, die enrgetisch und umweltmäßig noch günstiger sind.
  • Neue Technologie ist nun marktreif und kostengünstig: LED-Lampen mit geringstemEnergieverbrauch, höchster Lebensdauer, angenehmer Lichtfarbe und bester Umweltbilanz.
Heizung/Lüftung  
  • Raumtemperatur angemessen halten, im Winter auch mal einen Pullover anziehen
  • ungenutzte Räume geringer heizen
  • im Frühjahr, Herbst und Winter solare Gewinne nutzen: Fenster nicht verschatten
  • keine Dauerlüftung mit Kipp-Fenstern, besser gelegentliche Stoss-Lüftung (Fenster einige Minuten weit öffnen)
  • Vermeidung von Elektro-Zusatzheizungen, Radiatoren, Heizlüftern etc.
  • Außenheizung auf jedenFall vermeiden (Terassen-Infrarot-Strahler, Gas-Strahler)
Kochen  
  • Töpfe mit Deckeln nutzen, auch Schnellkochtöpfe sind gut
  • Töpfe und Pfannen bei E-Herd mit gutem, ebenem Boden, Durchmesser nicht kleiner als Kochfeld
  • Wassermenge nicht grösser als nötig
  • Gas- oder Induktionsherd besser als Elektroherd oder Keramik-Kochfeld
Kühlen  
  • Kühlgeräte bei Neuanschaffung mit A++-Standard, ist kostengünstiger als schlechtere Standards, wenn man den Energieverbrauch über die Lebensdauer plus Anschaffungspreis kalkuliert
  • Kühlgut möglichst kühl einstellen, warme Speisen vorher abkühlen lassen,
  • Tiefkühlgut im Kühlschrank auftauen lassen.
  • Nur Lebensmittel kühlen, die das auch benötigen.
  • Kühlgeräte so einbauen, dass Wärme gut abgeführt werden kann (Lüftung), am besten so, dass Abwärme zur Raumheizung genutzt wird.
elektronische Geräte/ Stand By  
  • Generell bei Kauf elektrischer oder elektronischer Geräte auf Energieverbrauchs-Daten und Ausschalter achten.
  • Geräte mit Stand-By-Schaltung an schaltbare Steckerleiste anschliessen und möglichst oft ausschalten
  • Geräte möglichst nur bei Gebrauch eingeschaltet lassen, auch Computer. Sie leiden nicht durch Ausschalten bzw. Herunterfahren.
Wäsche waschen und trocknen
 
  • Waschmaschinen mit geringem Wasserverbrauch einsetzen
  • Wenn möglich an Warmwasser-Kreislauf anschliessen
  • Waschtemperatur so niedrig wie möglich wählen
  • elektrische Wäschetrockner nur in Ausnahmefällen benutzen
 Duschen, baden  
  • Duschen verbraucht weniger Wasser als ein Vollbad
  • Duschkopf mit Wasserspar-Technik einsetzen
   

 

     

Service 
Datenschutz
Impressum
Druckansicht